Rat und Beistand im Trauerfall  •   07163 - 75 27  •  Bachgässle 12, 73061 Ebersbach

Eine wichtige Entscheidung – Bestattungsformen & Grabarten

Die Wahl der Bestattungsform richtet sich idealerweise nach dem persönlichen Willen des Verstorbenen. Wird eine Einäscherung gewünscht, sollte dies durch den Verstorbenen selbst oder durch berechtigte Angehörige entsprechend schriftlich angeordnet werden.

Es ist sinnvoll, dass Sie sich bereits zu Lebzeiten mit der Frage nach der Bestattungsform und der Grabart auseinandersetzen und auch mit Ihrer Familie darüber sprechen. Für viele Angehörige ist es wichtig, einen festen Bezugspunkt für ihre Trauer zu haben. Dieses Bedürfnis sollte nicht einfach so übergangen werden.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu den verschiedenen Bestattungsarten. Einen ersten Überblick über die Möglichkeiten möchten wir Ihnen bereits an dieser Stelle geben:

Erdbestattung

Bei der konventionellen Erdbestattung auf dem Friedhof wird der Verstorbene im Sarg der Erde übergeben. Grundsätzlich kommen dabei verschiedene Grabformen infrage:

Wahlgrab

Die Grabstelle kann selbst gewählt und im Rahmen der Friedhofsordnung gestaltet werden. Eine Verlängerung des Nutzungsrechtes ist jederzeit möglich.

Reihengrab

Die Grabstelle wird von der Friedhofsverwaltung nach Reihe vergeben und kann von den Angehörigen im Rahmen der Friedhofsordnung gestaltet werden. Das Nutzungsrecht endet mit Ablauf der Ruhefrist.

Rasengrab

Eine einfache Form des Reihengrabes ohne individuelle Bepflanzung oder Grabstein. Der Name des Verstorbenen wird auf dem Gemeinschaftsstein angebracht.

Feuerbestattung

Hier wird der Verstorbene eingeäschert und anschließend in einer Urne beigesetzt. Wie bei der Erdbestattung ist die Beisetzung in einem Urnenwahl- oder Urnenreihengrab denkbar. Andere Möglichkeiten sind die Beisetzung auf einem Urnengemeinschaftsfeld, in einem Baumgrab oder oberirdisch in einer Urnenwand. Zudem kann die Urne auch in einem bereits bestehenden Erdbestattungsgrab beigesetzt werden.

Sollten Sie eine anonyme Bestattung in Betracht ziehen, möchten wir Sie um ein vorheriges Gespräch bitten. Denn nicht immer sind sich die Betreffenden über die vollständigen Konsequenzen einer solchen Entscheidung bewusst. Wir sehen es als unsere Pflicht, hier vorab ausführlich zu informieren.

Die Kremation ist außerdem Voraussetzung für alle weiteren Bestattungsformen.

Baumbestattung

In einer wäldlichen Umgebung wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen unter einem Baum beigesetzt. Hier steht der naturnahe Charakter des Beisetzungsortes im Vordergrund, daher fällt auch keinerlei Grabpflege an.
Durchgeführt wird die Baumbestattung in sogenannten Bestattungswäldern – beispielsweise dem FriedWald in Wangen. In Ebersbach bestehen bereits vergleichbare Möglichkeiten. Bitte fragen Sie uns nach weiteren Details.

Naturbestattung

Mit einer Naturbestattung in der Schweiz ist es möglich, die Asche des Verstorbenen auf einer Almwiese beizusetzen oder von einem Felsen aus zu verstreuen. Auch die Beisetzung in einem Bergbach ist denkbar. Bitte sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche zur letzten Ruhestätte.

Seebestattung

In einer wasserlöslichen Urne wird die Asche des Verstorbenen auf dem offenen Meer beigesetzt. Üblich ist hier eine würdevolle Zeremonie unter Führung des Schiffskapitäns – mit oder ohne begleitende Angehörige. Im Anschluss erhalten die Angehörigen eine Seekarte, die Aufschluss über den Bestattungsort gibt. So sind auch spätere Gedenkfahrten möglich.

Weitere Bestattungsformen


Neben den genannten Bestattungsformen gibt es noch weitere, eher außergewöhnliche Möglichkeiten – beispielsweise die Bestattung von einem Heißluftballon aus oder sogar eine Weltraumbestattung. Diese Alternativen möchten wohlüberlegt sein. Im ausführlichen Beratungsgespräch helfen wir Ihnen, den für Sie richtigen Weg der letzten Ruhe zu finden.

OK

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.